Glossar

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
H
Hepatitis B

Hepatitis B ist eine Entzündung der Leber, verursacht durch das hochansteckende Hepatitis-B-Virus (HBV). Die weltweit vorkommende Infektionskrankheit kann oft Jahrzehnte lang ohne Beschwerden verlaufen, dann aber zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen. Bei vielen chronisch Erkrankten zeigen die üblichen Therapien keine anhaltenden positiven Effekte. Eine wirksame Vorbeugung ist nur durch Impfung möglich. Empfohlen wird die Impfung für Säuglinge bzw. Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene mit hoher Infektionsgefährdung, wie z. B. Beschäftigte im Gesundheitsdienst.

Humane Papillomviren

Es gibt über 100 Typen der humanen Papillomviren. Manche humane Papillomviren verursachen Warzen an Händen und Füßen. Etwa 40 Typen der humanen Papillomviren können sowohl den Genitalbereich von Frauen als auch von Männern infizieren. In den meisten Fällen wird das körpereigene Immunsystem das Virus beseitigen. Humane Papillomviren sind sehr weit verbreitet und werden durch sexuelle Kontakte von einer Person auf die andere übertragen.

 

DE02623