Die Hepatitis B ist eine Erkrankung, die durch das Hepatitis B-Virus (HBV) ausgelöst wird. Die Infektion kann akute und chronische Verlaufsformen haben. Letztere erhöht das Risiko, an einer allmählichen Zerstörung der Leber (Zirrhose) oder an Leberkrebs zu erkranken. Der Krankheitsverdacht auf Hepatitis B, Erkrankung oder Tod durch eine Hepatitis B-Infektion sind in Deutschland meldepflichtig. Als vorbeugende Maßnahme empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut die Hepatitis B-Grundimmunisierung im Säuglings- und Kindesalter, die Impfung von Risikogruppen sowie die Impfung bei Reisen in Gebiete mit hoher Durchseuchung.