Archiv

Neue Impfempfehlung für die Kleinsten

Neue Impfempfehlung für die Kleinsten

(dgk) Rotaviren sind die häufigsten Erreger von Brechdurchfall bei Kleinkindern. Jedes Jahr treten in Deutschland schätzungsweise 400.000 bis 500.000 Erkrankungen bei Kindern unter 5 Jahren auf, meist in den ersten beiden Lebensjahren und verlaufen gerade dann besonders heftig. Seit Juli 2013 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) nun die Schluckimpfung gegen Rotaviren für alle Säuglinge als Standardimpfung. mehr
FSME-Impfung für den Sommerurlaub

FSME-Impfung für den Sommerurlaub

Jetzt noch möglich
(dgk) Viele Menschen verbringen ihren Urlaub in FSME-Risikogebieten. Wer eine Reise in eine solche Region plant und noch nicht gegen die durch Zecken übertragene Erkrankung geimpft ist, sollte keine Zeit mehr verstreichen lassen. Denn jetzt ist der Aufbau eines Schutzes durch die FSME-Impfung gerade noch möglich. mehr
Furcht vor Polio-Einschleppung?

Furcht vor Polio-Einschleppung?

Vorsicht ist notwendig, Angst übertrieben
(dgk) Nach WHO-Berichten sind im Oktober 2013 in Syrien erstmals nach 1999 wieder Poliomyelitis-Fälle aufgetreten. 17 Krankheitsfälle gelten als bestätigt (Stand: 31.12.2013). Als Hauptursache werden die aufgrund der Bürgerkriegssituation in Syrien seit 2011 deutlich zurückgegangenen Impfquoten gegen Polio gesehen. mehr
Gesund in den Urlaub und zurück

Gesund in den Urlaub und zurück

Rechtzeitig um notwendige Gesundheitsvorsorge und Impfungen kümmern
(dgk) Der Sommer naht und damit die Urlaubszeit. Doch um sie genießen zu können, sollte man vor einer Reise rechtzeitig Vorkehrungen treffen. mehr
Kinder sind infektanfälliger als ihre Eltern

Kinder sind infektanfälliger als ihre Eltern

(dgk) Der Frühling kommt, und die Osterferien stehen schon vor der Tür. Wer die freie Zeit für eine Auslandsreise nutzen will, sollte bei der Planung auch an die richtige Gesundheitsvorsorge denken. Besonders gilt dies, wenn Kinder mitfahren. mehr
Influenza-Impfung in der Schwangerschaft: Warum diese Empfehlung?

Influenza-Impfung in der Schwangerschaft: Warum diese Empfehlung?

(dgk) Seit 2010 wird in Deutschland die Impfung gegen Influenza („Grippe-Impfung“) routinemäßig auch für Schwangere vor allem im 2. und 3. Schwangerschaftsdrittel empfohlen. mehr
"Es tut nicht weh" hilft nicht

"Es tut nicht weh" hilft nicht

Impfen: So nehmen Sie Kindern die Angst vor dem Piks
(dgk) Manche Eltern sehen dem nächsten Impftermin mit gemischten Gefühlen entgegen. Einige Kinder entwickeln eine solche Angst vor der Injektion, dass die Impfung zur Belastungsprobe wird. Kanadische Forscher haben daher analysiert, mit welchen Mitteln der Schrecken genommen werden kann. mehr
Schwangere sollten sich jetzt vor Grippe schützen

Schwangere sollten sich jetzt vor Grippe schützen

Die Influenza-Impfung für Schwangere ist sinnvoll und sicher. Nur: Viele wissen es nicht
(dgk) Schwangere sind durch eine echte Grippe, eine Influenza, besonders gefährdet. Bei ihnen kommt es häufiger zu Komplikationen wie beispielsweise einer Lungenentzündung. Das kann negative Folgen sowohl für die Schwangere als auch für das Kind haben. mehr
Neues von der STIKO

Neues von der STIKO

HPV-Impfung jetzt schon für Mädchen ab 9 Jahren empfohlen
(dgk) Ende August 2014 hat die Ständige Impfkommission (STIKO) ihre jährlichen Empfehlungen veröffentlicht. Die wesentlichste Änderung: Die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV-Impfung) soll früher als bisher gegeben werden. mehr